Silvio Lindemann

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Geschäftsführender Gesellschafter

pkl legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Zur Person

2014
Geschäftsführender Gesellschafter pkl legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
2003
Fachanwalt für Arbeitsrecht
1999
Auslandsaufenthalt Singapur Deutsche Botschaft
Zulassung zur Rechtsanwaltschaft
1972
geboren
Studienbeginn in Leipzig

Rechtsberatung

Herr Lindemann ist in den folgenden Bereichen tätig:

Arbeitsrecht (individuelles und kollektives Arbeitsrecht), einschließlich Restrukturierungs- und Insolvenzarbeitsrecht, IT-Arbeitsrecht, Social-Media-Arbeitsrecht, Personalrecht, Betriebsverfassungsrecht sowie Tarif- und Streikrecht

Dienstvertragsrecht, insbesondere Beratung und Vertretung von Vorständen und Geschäftsführern

Öffentliches Dienstrecht, einschließlich Personalvertretungsrecht

Handels- und Gesellschaftsrecht, insbesondere Beratung und Vertretung von Gesellschaften und Gesellschaftern bei Gründungs-, Beteiligungs- und Auseinandersetzungsprozessen, einschließlich Haftungsfragen von Gesellschaftern, Vorständen und Geschäftsführern

Beratung und Vertretung bei Scheinselbstständigkeit und Statusfeststellungsverfahren

Insolvenzrecht, einschließlich Insolvenzanfechtung

Vertragsrecht

Sportrecht und Sportarbeitsrecht

Arbeitsrecht

Er berät und vertritt im Arbeitsrecht u.a. bei:

Anbahnung und Abschluss von Dienst- und Arbeitsverhältnissen

Gestaltung und Anpassung von Dienst-, Arbeitsverträgen, Zusatz- und Sondervereinbarungen

flexible und alternative Arbeitszeit-, Vergütungs- und Beschäftigungsmodelle

Abmahnung, Aufhebungsvertrag, Abwicklungsvertrag, Urlaub, Beschäftigtendatenschutz, Kündigung, Änderungskündigungen, Kündigungsschutzprozesse

Begleitung von Transaktionen, Umstrukturierungen, Betriebsübergängen, Betriebsänderungen, Out- und Insourcing, M & A-Prozesse, Massenentlassungen, Transfermaßnahmen einschließlich Qualifizierungs- und Beschäftigungsgesellschaften

Arbeitnehmerüberlassungen

betriebsverfassungsrechtliche und tarifvertragliche Fragen, insbesondere bei Verhandlungen mit Betriebs- oder Tarifpartner (Betriebsrat, Personalrat, Gewerkschaft)

Rechtsfragen von Vorständen, Geschäftsführern, Führungskräften, Aufsichtsräten

weitere Kompetenzen

Herr Lindemann hält regelmäßig arbeitsrechtliche Vorträge, ist Referent für Seminare und Schulungen sowie Verfasser zahlreicher Veröffentlichungen in verschiedenen Fachzeitschriften, insbesondere zum Arbeitsrecht und zur Geschäftsführerhaftung.

Zudem ist Herr Lindemann Interviewpartner für Radio & TV, u.a. für mdr Sachsen, mdr aktuell, Sächsische Zeitung und SWR 3 zu Themen des Arbeits- und Vertragsrechts.

Darüber hinaus ist Herr Lindemann langjähriger Rechtsberater diverser Verbände und Vereine.

Mitgliedschaften

Deutscher Arbeitsgerichtsverband e.V. (DArbGV)

Firmenmitgliedschaft Netzwerk Logistik Leipzig-Halle e.V.

Arbeitskreis der Fachanwälte für Arbeitsrecht Dresden

1. Squash Club Dresden e.V. (Mitglied und Sponsor)

Veröffentlich­ungen

Interviews mdr Sachsen/ MDRextra/ MDR AKTUELL/ SZ/ SWR 3

vom 21.03.2022 zur Änderung der Corona-Arbeitsschutzverordnung zum 20.03.2022

vom 16.03.2022 zur einrichtungsbezogenen Impfpflicht - Gilt ab sofort ein Tätigkeitsverbot?

vom 11.03.2022 zu Homeoffice-Pflicht aufgrund hoher Spritpreise?

vom 27.01.2022 zur einrichtungsbezogenen Impflicht - Was gilt wirklich?

vom 23.11.2021 zur 3G-Regelungen am Arbeitsplatz. Was sagt der Datenschutz? Wie müssen Tests erfolgen?

vom 18.11.2021 zur Die derzeitige Corona-Lage bringt die Homeoffice-Pflicht wieder

vom 16.11.2021 zu Was gibt das deutsche Recht zu Beziehungen am Arbeitsplatz her?

vom 16.11.2021 zu 3G-Regelung am Arbeitsplatz - wann wird sie verpflichtend und wie ist sie umsetzbar?

vom 08.11.2021 zur möglichen 3G-Regel am Arbeitsplatz

vom 03./07.09.2021 zu Impfpflicht und Abfrage Impftstatus durch den Arbeitgeber

vom 09.08.2021 zu Testpflicht am Arbeitsplatz für ungeimpfte Reiserückkehrer

vom 29.07.2021 zu Sommerzeit, Urlaubszeit – Reiserückkehrer ~ Und dann noch Quarantäne

vom 02.06.2021 zur Homeoffice-Pflicht und Impf- und Testpflicht am Arbeitsplatz nach dem 30.06.2021

vom 04.03.2021 zur Corona-Testpflicht am Arbeitsplatz

vom 08.02.2021 zu Wintertief Tristan

vom 22.01.2021 zur Homeoffice-Pflicht für Arbeitgeber bis 15.03.2021 gem. Corona-Arbeitsschutzverordnung

vom 11.12.2020 zu Lockdown – keine Möglichkeit Kinderbetreuung

vom 26.11.2020 zu arbeitsrechtlichen Fragen in der Corona-Krise

vom 23.11.2020 zu Corona-Schutzmaßnahmen-Kritik am Arbeitsplatz

vom 22.10.2020 zu Umgang mit Kontaktpersonen/ Arbeitnehmern

vom 28.09.2020 zu Zusatzurlaub für Nichtraucher – (un)zulässig?

vom 07.08.2020 zu Urlaubsrückkehr in Corona-Zeiten

vom 08.07.2020 zu Entscheidungen des Bundesarbeitsgericht vom 07.07.2020 zum Urlaubsrecht

vom 24.06.2020 zu Rechtsfragen um die Personalakte

vom 23.06.2020 zur Corona-Warn-App im Arbeitsverhältnis

vom 30.03. – 03.04.2020 zu arbeitsrechtlichen Fragen während der „Corona-Epidemie“ (Covid-19)

vom 20.09.2019 zu arbeitsrechtlichen Risiken der „Klimastreiks“ im Rahmen der „Fridays for Future“-Bewegung

vom 15.05.2019 zu den Auswirkungen des EuGH-Urteils vom 14.05.2019 (C-55/18) zur flächendeckenden Pflicht der Arbeitszeiterfassung für sämtliche Arbeitgeber

vom 24.08.2018 zu arbeitsrechtlichen Konsequenzen öffentlicher Meinungsäußerung und Wahrung von Persönlichkeitsrechten bei TV-Aufnahmen („Hutbürger“ aus dem öffentlichen Dienst)

vom 14.07.2017 zum Rechtsstreit Dresdner Semperopernball gegen eine Veranstaltungsagentur („Naomi Campbell Fall“)

Veröffentlichungen

Urlaubsabgeltung auch bei vorzeitiger Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch Arbeitnehmer („job-medium“) (EuGH, Urteil vom 25.11.2021 - C-233/20) EWiR 2022, 91

Darlegungs- und Beweislast im Überstundenprozess bei betrieblicher Arbeitszeiterfassung EWiR 23/2019, 733

Berücksichtigung von Leiharbeitnehmern bei Feststellung der für die Anzahl freizustellender Betriebsratsmitglieder maßgeblichen Belegschaftsstärke beim Entleiher EWiR 21/2017, 673

Zuordnung von Arbeitnehmern durch Interessenausgleich mit Namensliste vor Vollzug einer Unternehmensaufspaltung EWiR 2/2017, 59

Keine Entbehrlichkeit des Konsultationsverfahrens vor Massenentlassung bei Interessenausgleichsverhandlungen vor Einigungsstelle, EWiR 6/2016, 185

Schenkungsanfechtung der Entgeltzahlung an einvernehmlich freigestellte Ehefrau, EWiR 5/2016, 153

Berücksichtigung von Geschäftsführern und Praktikanten beim Schwellenwert für eine Massenentlassungsanzeige, EWiR 17/2015, 533

Zulässigkeit einer betriebsbedingten Druckkündigung durch den Insolvenzverwalter zur Verhinderung der Stilllegung des schuldnerischen Betriebs, EWiR 8/2014, 261

(Un)geklärte arbeitsrechtliche Fragen zur Freigabe der selbstständigen Tätigkeit des Schuldners nach § 35 Abs. 2 InsO, ZInsO 2014, 695-702

Die Virulenz der Betriebsratsanhörung im Rahmen eines Interessenausgleichs mit Namensliste, ZInsO 2013, 2189-2195

Zur Umgehung der Rechtsfolgen eines Betriebsübergangs (§ 613a BGB) bei Zwischenschaltung einer Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft, EWiR 06/13, 169.

Der Insolvenzverwalter zwischen Skylla und Charybdis bei der Freistellung von Arbeitnehmern im Insolvenzverfahren, ZInsO 2012, 1873-1880

Fallstricke bei der Einbindung von Transfergesellschaften in der Insolvenz, ZInsO 2012, 605-612

Haftung des Geschäftsführers für fehlende Insolvenzsicherung von Wertguthaben bei Altersteilzeitverhältnissen (sog. Blockmodell), GmbHR 1/2012, 37

Arbeitsrechtliche Zusammenhänge bei der „Freigabe“ des Geschäftsbetriebes des Schuldners in der Insolvenz, BB 2011, 2357, Heft 38 (BetriebsBerater – Zeitschrift für Recht, Steuern und Wirtschaft), u.a. mehrfach zitiert in LAG Niedersachsen, Urteil vom 14.12.2011 – 2 Sa 97/11.

Die Haftung des Betriebserwerbers beim Betriebsübergang in der Insolvenz, ZInsO 2010, 792-799.

Herabsetzung der Geschäftsführervergütung in der Krise und Insolvenz, GmbHR 14/2009, 737. (Literaturempfehlung von Dipl.-Finw. Thomas Brinkmeier, StB, in GSTB 2009, 232-233; u.a. zitiert in: Hans-Jürgen Kleinert, Die GmbH – ein Leitfaden, 2. Aufl. S. 46 f.; Saenger/Inhester, GmbH-Gesetz, 1. Aufl., 2010, § 38 )

Vertragliches Erfordernis der Zustimmung des Betriebsrates zu Kündigung in der Insolvenz, EWiR 5/09, 147.

Betriebsübergang bei Neuvergabe eines Auftrages (hier: Müllsortierung), EWiR 17/08, 519.

Haftung des Geschäftsführers für weisungsgemäße Weiterleitung der Gelder von Konzerngesellschaften an deren Gläubiger bei Insolvenzreife der eigenen GmbH, GmbHR 15/2008, 814.

Betriebsübergang bei Übertragung von Betriebsmitteln auf mehrere Erwerber, EWiR 10/08, 299.

Haftungsunschädliche Zahlungen trotz Insolvenzreife der GmbH bei Abwendung größerer Nachteile für die Insolvenzmasse, GmbHR 03/08, 142.

Kündigung wegen Betriebsstilllegung in der Insolvenz nach gescheiterten Übernahmeverhandlungen (Aero Lloyd), EWiR 01/08, 11.

Zahlungen eines Geschäftsführers einer GmbH & Co. KG an Sanierungsberater nach Eintritt der Insolvenzreife, GmbHR 17/07, 938.

Sozialauswahl bei Zusammenlegung von Niederlassungen, EWiR 16/07, 505.

Beschränkung der Sozialauswahl im Insolvenzverfahren auf einen Geschäftsbereich und Kündigung bei Standortsicherungsvereinbarung, ZInsO 2006, 697; u.a. zitiert in: Münchener Handbuch zum Arbeitsrecht, 3. Aufl., § 139 Kündigung und Kündigungsschutz in der Insolvenz.

Umgehung von § 613a BGB bei Einbindung von Transfergesellschaften außerhalb eines Insolvenzverfahrens, EWiR 07/06, 197.

Altersteilzeitleistungen in der Arbeitsphase des Blockmodells nach Insolvenzeröffnung als Masseverbindlichkeiten, EWiR 11/05, 473.

Haftung des Geschäftsführers im Insolvenz-verfahren nach § 64 Abs. 2 GmbHG, GmbHR 03/05, 175.

Umgehung von § 613a BGB bei dreiseitigen Verträgen zwischen Arbeitnehmern, Insolvenzverwalter und Qualifizierungsgesellschaften im Rahmen von Sanierungen, EWiR 01/05, 19.

Insolvenzanfechtung bei inkongruenter Deckung, EWiR 22/03, 1153.

Beiträge zum Arbeitsrecht für den BVMW Kurier

Der „treulose“ Arbeitnehmer – Kündigung nach Vertrauensbruch BVMW Kurier 5/08

Der Wolf im Schafspelz – Konkurrenz durch eigene Mitarbeiter BVMW Kurier 9/07

Die Fesseln des AGG – Gleichbehandlung mit Risiken und Nebenwirkungen BVMW Kurier 10/06

Kreativität im Arbeitsverhältnis – Vorsprung durch flexible Arbeitsbedingungen BVMW Kurier 1/06

Der Arbeitgeber als Prophet – EuGH diktiert neue Regeln bei Entlassungen BVMW Kurier 4/05

Kein Ende ohne Klage – Aufhebungs- und Abwicklungsverträge können teuer werden BVMW Kurier 11/04

Arbeitsverhältnisse richtig befristen – Befristung mit fatalen Folgen BVMW Kurier 1/04

Dauerbrenner Kündigungsrecht – Interessante Entscheidungen in Kurzform BVMW Kurier 3/03

Kommunikations­daten

Teamassistentin

Kontaktieren Sie Silvio Lindemann

nach oben