pkl News

Arbeitsschutzverordnung läuft zum 30.06.2021 aus – Herr Rechtsanwalt Silvio Lindemann im Interview mit mdr Sachsenradio

Covid 19 4960246 640

Die Arbeitsschutzverordnung, die während der Corona-Pandemie unter anderem den betrieblichen Infektionsschutz regelt, war von der Bundesregierung bis 30. Juni 2021 verlängert worden. Damit blieben die bisherigen Bestimmungen zur Reduzierung betriebsbedingter Personenkontakte, nämlich

  • Verpflichtung der Arbeitgeber zum Angebot von Homeoffice, sofern zwingende betriebliche Gründe nicht entgegenstehen
  • Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern zu anderen Personen
  • Tragen von Mund-Nasen-Schutz oder Masken, wo dies nicht möglich ist sowie 
  • ausreichende Handhygiene und regelmäßiges Lüfte

weitgehend unverändert in Kraft.

Herr Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Silvio Lindemann hat in einem Interview am 02.06.2021 gegenüber dem mdr Sachsenradio erklärt, was hinsichtlich der mit Ablauf zum 30.06.2021 geltenden Bestimmungen hinsichtlich der Homeoffice-Pflicht zu beachten ist. 

Müssen Arbeitnehmer vom Homeoffice wieder ins Büro?  Bestehen Impf- oder Testpflicht? Hören Sie rein!