pkl News

LAG Berlin-Brandenburg zu „24-Stunden-Pflege“ zu Hause – Herr Rechtsanwalt Silvio Lindemann im Interview mit MDR Aktuell

Courts 2962346  340

Für eine umfassende häusliche Betreuung – „rund um die Uhr “ – sind täglich 21 Stunden mit Mindestlohn zu vergüten. Das entschied das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg in einem Urteil vom 17.08.2020 (Az. 21 Sa 1900/19).

Herr Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Silvio Lindemann beantwortet in einem Interview mit MDR Aktuell, das Nachrichtenradio, (zum Nachhören) im Zusammenhang mit diesem Urteil u.a. folgende Fragen:

  • Kann eine 24-Pflegekraft (Live-in-Kraft) aus dem Ausland in Deutschland leben und arbeiten ohne mit dem deutschen Arbeitsrecht in Konflikt zu kommen?  
  • Wieso gibt es so viele Live-in-Kräfte in Deutschland?
  • Gilt für eine solche Pflegekraft – die etwa über eine bulgarische Agentur angestellt ist – das deutsche oder bulgarische Arbeitsrecht?