pkl News

Wenn die Herstellergarantie trotz Angabe des Verkäufers fehlt…

Urteil

Wenn beim Kauf eines Gebrauchtwagens die nach den Angaben des Verkäufers noch laufende Herstellergarantie fehlt, stellt sich die Frage, ob das einen Sachmangel darstellt, der den Käufer zum Rücktritt berechtigen kann. Der BGH hat die Frage bejaht und dies damit begründet, dass das Bestehen einer Herstellergarantie für ein Kraftfahrzeug ein Beschaffenheitsmerkmal der Kaufsache darstelle (BGH, Urteil vom 15.06.2016 – VIII ZR 134/15).

 

Jürgen Wasserthal
Rechtsanwalt, LL.M.
Fachanwalt für Erbrecht
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Wirtschaftsjurist (Univ. Bayreuth)

pkl legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Glashütter Straße 104, 01277 Dresden
Telefon +49.351.86266103
Telefax +49.351.86266203
E-Mail wasserthal@pkl.com

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.