ESUG: Neue Strategien für Investoren

Begleitung von Investoren

Der Erwerb von Krisenunternehmen oder eine Beteiligung bietet Investoren eine Vielzahl von Opportunitäten.

  • Der Rechtsträger selbst wird saniert und bleibt erhalten.
  • Investoren, die sich im Rahmen eines Insolvenzplanverfahrens am Unternehmen beteiligen, erwerben ein saniertes, auf ihre Vorstellungen zugeschnittenes Unternehmen ohne jegliche Altlasten.
  • Aufwändige Due Diligence Prüfungen sind nicht nötig.
  • Vertragsverhältnisse mit günstigen Konditionen sind rechtlich an den Unternehmensträger gebunden und bleiben bestehen.
  • Zertifizierungen, ohne die der Absatz der Produkte kaum möglich ist, bleiben erhalten und müssen nicht zeit- und kostenintensiv neu erworben werden.

Beim Kauf aus der Insolvenz steht ein Investor jedoch regelmäßig im Wettbewerb mit anderen Interessenten. Die Beteiligung unter der Bedingung der Planannahme  vor Antragstellung ist eine ist eine vorteilhafte Alternative zum Erwerb in der Insolvenz. Wir verfügen über entsprechende Erfahrung aus Verfahren, in denen Investoren diesen Weg gewählt haben.

Gerne zeigen wir auch Ihnen das strategische Potential auf, welches sich nach Einführung des ESUG für Investoren bietet.